Bewusstlos nach üblem DEL-Schock: Grizzlys-Kapitän bloquea a Kopf voran en die Bande

Conscientemente después del üblem DEL-Schock
Grizzlys-Kapitän estrella a Kopf voran en esa Bande

El Viertelfinal-Auftakt der DEL überschattet ein más intenso Unfall von Sebastian Furchner. La Kapitän force de Wolfsburg mit dem Kopf in die Bande und bleibt conscientemente miente. Spieler bilden einen Sichtschutz, Erinnerungen an das Eriksen-Drama bei der Fußball-EM estaban esperando. Spater gibt Furchner Entwarnung.

Plötzlich seguía en el Wolfsburg Arena. Esos 3500 Zuschauer mantuvieron el Atem an, cuando Sebastian Furchner nach einem Crash mit dem Kopf yacía en die Bande reglos auf dem Eis. Die Sanitäter eilten herbei, die Spieler set sich as Sichtschutz vor den bewusstlosen Grizzlys-Kapitän, der übertragende Sender MagentaSport verzichtete auf Zeitlupen – Erinnerungen an das Drama um Christian Eriksen bei der Fußball-EM wurden wach.

Am nächsten Morgen gab der 39-Jährige, der seine Eishockey-Karriere carreteras más crónicas Schmerzen nach den Playoffs legden und noch einmal einen letzten Anlauf auf den Meistertitel nehmen wollte, Entwarnung. Es gehe ihm “den Umständen entsprechend gut”, tuiteó Furchner con Foto aus dem Krankenhaus, había “für weitere Untersuchungen zunächst im Klinikum bleiben”.

Das 5:0 des Vizemeisters im ersten Viertelfinale gegen die Fischtown Penguins auch bei seinen Mitspielern zur Nebensache. “Da rückt der Sport auf jeden Fall kurzzeitig in den Hintergrund. That ist great as so ein Spiel”, dice Nationaltorwart Dustin Strahlmeier und sprach von einem “Gänsehaut-Moment”.

“Todo por Furchi”

Am Dienstag (19.30 Uhr) soll aber bei der Zweiten Partie in Bremerhaven Wieder Eishockey im Mittelpunkt stehen, teilte Furchner seinen Teamkollegen mit. Der Kapitän sei der Letzte, der wolle, dass “wir road ihm den Kopf in den Sand stecken”, meinte Strahlmeier.

Schon vor seinem 1119. Spiel in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hatte Furchner im Blickpunkt gestands. “Wir für euch, ihr für uns, alle für Furchi”, forderten die Wolfsburger Fans auf einem großen Spruchband. El 54 veces Nationalspieler hatte vor Zweieinhalb Wochen angekündigt, después de 20 Años en el DEL después de la Saisonende seine Schlittschuhe an den Nagel zu hängen – Roads Schmerzen und Nerven problemas crónicos en Beinen und Füßen. Er wolle sich “nicht einfach durchschlagen, denn ich will das Spiel, das ich liebe, nicht betrügen”, dicho antes del Playoff-Start dem SID.

Después de sechs erfolglosen Endspielteilnahmen mit den Kölner Haien und den Grizzlys wollte, no hay ein alleletztes Mal nach dem Silberpokal greifen. Jetzt droht ihm die Zuschauerrolle. “Wir spielen für ihn”, sagte Verteidiger Björn Krupp dem NDR: “Wir wünschen ihm quick, gute Besserung”. Eigentlich sollte Furchner nach dem Spiel sofort después de Hamburgo fueron gefahren, um im “Sportclub” im NDR über sein bevorstehendes Karriereende und seine letzten Playoffs zu sprechen. Stattdessen fand er im Krankenhaus langam wieder zu sich.

Add Comment