Borowski-Folge sirve sich an realen Kriminalfällen

Im Kieler “Tatort” muste Kommissar Borowski tief in seiner Vergangheit graben. Einmal mehr sirva reale Fälle como Vorlage für den Krimi. Das lockte am Ende fast zehn Millionen Menschen vor die Fernseher.

Serie de fotos con 22 fotos.

9,32 Millionen beim Gesamtpublikum, eso está bien ordentlich. Servicio pesado del nuevo “Tatort” aus Kiel damit keine neue Bestmarke. Den Fall “Borowski und das Land zwischen den Meeren” am 25. Februar 2018 sahen damals sogar 10,24 Millionen Zuschauer. Aber mit knapp 30 Prozent Marktanteil unterstreicht der “Tatort: ​​​​Borowski und der Schatten des Mondes” wieder einmal für das Erste die Vormachtstellung am Sonntagabend.

Dabei must der nördlichste Ermittler Deutschlands, Axel Milberg, tief in seine Vergaanheit eintauchen und auch eigene, längst vergessen geglaubte Dämonen bekämpfen. Al final del día, está claro, se trata de amor. Dass es dabei Milbergs propietario Sohn guerra, der vor der Kamera den jüngeren Borowski spielt, donde hay uno de los interesantes Gechichten rund um den Kieler “Tatort”.

Reale Krimiserie sirve “Tatort” como inspiración

Eine Frage, die sichviele Zuschauer: Gab es solch eine Mordserie wirklich? Te unes. Der Fall catapulta que Zuschauer weit zurück en Siebzigerjahre und Verucht in Rückblicken den damaligen Zeitgeist wiederzugeben. Dazu gehört natürlich: Hippie-Zeit, Freiheitsdrang, VW-Bus, Trampen. Letzteres führte invallen Familien damals zu Ernsthaften Diskussionen. ¿Es eso Reisen per Anhalter nicht zu gefährlich? Sogenannte Trampermorde, auch Anhaltermorde genannt, eran damas en aller Munde und führten zu großen Ängsten – vor allem natürlich bei Eltern.

In den Siebzigern und Achtzigern gab es tatsächlich auffallend vale Straftaten, die meist an jungen Frauen verübt, que viajó por Anhalter, incluyendo Vergewaltigungen und Mord. Das Phänomen se cuenta sobre todo el Bundesgebiet beobachtet und einige dieser Verbrechen wurden nie aufgeklärt.

Cold Cases und der Wald: Auch eine “Tatort” -Parallele

En el Borowski-Krimi, el Wald juega un papel central. Die Leichen were dort seit Jahrzehnten graben und wurden nur durch Zufall entdeckt. Solche sogenannten Cold Cases gibt es líder cada vez más wieder. Erst im März 2022 wurden zum Beispiel Knochenteile in einem Waldabschnitt im Bayerischen Landkreis Eichstätt gefunden. Die Ermittlungen ergaben, dass dort die Überreste einer vor 27 Jahren verschwundenen Münchnerin entdeckt wurden.

“Tatort: ​​​​Borowski und der Treasures des Mondes”: ¿Nur ein Spaziergänger? Michael Mertins (Stefan Kurt) trifft am Fundort der Leiche auf Borowski (Axel Milberg). (Quelle: NDR/Christine Schroeder)

Erste Hinweise auf die sterblichen Überreste von Sonja Engelbrecht gab es bereits 2020, si ein Oberschenkelknochen gefunden wurde, der wahrscheinlich von einem Tier vom eigentlichen Ablageort der Leiche innerhalb des Waldes están confundidos. Die Ermittlungen der Polizei laufen seitdem auf Hochtouren. Es wurde eine Belohnung von 10,000 Euro für sachdienliche Hinweise ausgerufen, die zur Ergreifung des Täters führen.

¿Jimi Hendrix jugó wirklich auf Fehmarn?

Ni tan eine Geschichte aus dem neuen “Tatort”: Der junge Borowski und seine Jugendfreundin Susanne were zu einem Jimi Hendrix-Konzert unterwegs. Pero gab es das wirklich? Sí, und es war sogar der letzte Auftritt in seinem Leben. Der Gitarrist spielte Anfang septiembre de 1970 en el Rahmen des Love-and-Peace-Festivals auf der Ostseeinsel en Schleswig-Holstein vor Zehntausenden von Menschen. Zehn Tage später verstarb der Ausnahmemusiker en Londres. Er stickte an seinem Erbrochenen nach dem Konsum von Alkohol und Schlafttabletten. Bis heute es auf der Insel dem damaligen Auftritt Hendrix’ honrado.

Einmal im Jahr, immer am ersten Samstag im September, fand von 1995 bis 2010 das Jimi-Hendrix-Revival-Festival auf Fehmarn statt. 2020 feierte man am Leuchturm Staberhuk das 50-jährige Jubiläum des legendären Auftritts. Für Hendrix-Fans ein absolutes Muss: Seit 1997 innert ein roter Gedenkstein on the damaligen Stelle der Bühne and the lost Musiker.

Add Comment