Erfolgreich, aber warum? El Real Madrid cumple 35 años. Mejor título en la liga española de Fußball

Die Königlichen sind zurück auf dem Thron: Dank eines Erfolgs gegen Espanyol Barcelona feiert Real Madrid den 35. Meistertítel in the spanischen Liga. Für Carlo Ancelotti está allí históricamente, für die Mannschaft bemerktswert. Denn eigentlich taugt sie nicht mehr für den modernen Fußball.

El Real Madrid es Spanischer Meister. Und das zum 35. Mal. Damit sind die Königlichen ni erfolgreicher as der FC Bayern. Die Münchner stehen bei 32 Scales, haben alldings gerade ihren zehnten Title in Folge gefeiert – und wähnten sich dabei auf Historischer Mission in Europe. Pero längst ist diese Annahme widelegt. Los equipos de Gibraltar, Letonia y Noruega tienen längere Serie aufzuweisen. Historics hat sich dagegen nun en Madrid ereignet. El italienische Gelassenheits-Phänomen Carlo Ancelotti es el primer entrenador, el nivel más alto de Europa en el Meistertitel abgreifen konnte nacional.

Ahora bien, quien dieser histórico Erfolg der Madrilenen puede guerrear, ese es uno de los grandes Rätsel der Fußball-Gegenwart. Denn eigentlich taugt dieses Team nicht mehr für die Ansprüche des modernen Spiels. El Madrid no es ni “Heavy Metal” (quien es el FC Liverpool) ni “Mozart” (quien es el Manchester City). Was genau Real ist, das lässt sich in diesen Wochen jedoch kaum define. Die “Süddeutsche Zeitung”witterte das Ensemble um die ewigen Helden Toni Kroos, Luka Modric, Casemiro und Karim Benzema como el mejor trittsicher am Abgrund. Allerdings sind die Bewegungen der Klub-Ikonen längst nicht mehr so ​​​​filigran wie einst, nicht mehr so ​​​​kraftvoll und ausdauernd. Manches wirkt hölzern, heatsstressed, vales nicht mehr selbstverständlich.

Pero plötzlich, wenn der nächste Schritt tatsächlich in the Abgrund zu führen droht, innern sich die Spieler daran, dass sie eigentlich ein königliches Ballett sind. “Ancelottis große Gabe ist es, die Solisten wie ein Orchester zu lassen”, sagte der ehemalige Technische Direktor der Bayern, Michael Reschke, dem Online-Magazin “The Athletic” für eine epic Rückschau auf die Leistungen des Meistertrainers. Und es ist so: Die Spieler, die Solisten, entdecken Movements in sich, die great Momente für das gesamte Orchester zur Folge haben. Modric no puede llenar con un genial Außenrist-Pass ni nunca jede Abwehr der Welt, que etwa im Viertelfinale contra el FC Chelsea. Kroos nunca incita al genio Strategists in sich, Casemiro al omnipräsenten Abräumer. Nur einer in der Riege, der wehrt sich mit der geese Vehemenz seiner über 600 Spiele für Madrid dagegen, eine Teilzeit-Legende zu sein: Karim Benzema.

Komplett Abhängig de Benzema

Nie war der Franzose so gut wie in dieser Saison, in diesemkalenderjahr. Grita como Top-Favorit auf den Ballon d’Or. Dass Real prepara cuatro Spieltage vor Ende Meister ist, que ist aufs Engste mit seinen Leistungen verwoben. Y nadie en el Reich de los Königlichen bemüht sich darum, etwas different zu behaupten. Mitte des Monats bekannte Ancelotti in der Gelassenheit des ihm innewohnenden Fahrensmanns: “Wir sind von Benzema abhängig, das ist die Realität. Und ich bin sehr glücklich darüber”. En 42 Pflichtspielen 42 Tore erzielt, eines natürlich auch an diesem Samstag, si hay spät eingewechselt den finalen Treffer beim 4:0-Erfolg gegen Espanyol Barcelona erzielte. Getreu der umgedichteten Weisheit: sin Karim, sin partido. Wohin dieses Mantra que ni Mannschaft ni führen wird? Auf Europas Trono?

Es wäre ebenso überraschend wie nicht. Denn diese Altmeister von Madrid, die haben am Rande des Abgrunds eine sehr erstaunliche Fähigkeit ausgebildet. Nämlich mit ihrer Legende immer zurrechten Zeit in die Köpfe des Gegners zu gelangen. Dort für Unsicherheit zu preocupación. Dort den Gedanken wirken zu lassen, dass man ein Spiel black gänzlich beherrschen kann, aber dass jeder noch so kleine Fehler von der Genialität und alternden Klasse der vierfachen Königsklassen-Triumphtoren gnadenlos fueron castigados. Den Helden reichen Sekunden. Winzigkeiten dice auf 90 Minuten (o 180 como Hin- und Rückspiel).

Und das ist kein Blendertum der alten Männer, sin berzeugung absoluto. Gegen Paris St. Germain, en los octavos de final de la Königsklasse, soltó a Benzema en el Kabine así que etwas gesagt haben wie: pequeño Sorge, estaban nerviosos. Sie wurden – und por separado. Das katarische Milliarden-Ensemble war wieder einmal der Luxus-Depp von Europa, Real lächelte. Und wenn es ein Gesicht gab, das dieser Zufriedenheit des Moments den größtmöglichen Charm gab, dann war es das Gesicht von Ancelotti. dem genüsslich auf seinem Kaugummi kauenden Trainer, dem seit seiner unruhigen Zeit beim FC Bayern abgesprochen wurde, nor tauglich zu sein, um die Herausforderungen der Gegenwart zu meistern. Ahora hay una figura histórica. y Zufrieden. “Das macht mich stolz. Ich mag das, was ich tue. Die fünf Meisterschaften bedeten, dass ich einen guten Job mache. Ich bin stolz, here zu sein und will mit Real weiter Won title”.

Género Der Königliche

Ancelotti odió en Italia al AC Mailand (2004), en Inglaterra al FC Chelsea (2010), en Francia al Paris St. Germain (2013) y en la Bundesliga al FC Bayern (2017) zum Titel geführt. En seiner ersten Amtszeit de Madrid (2013 bis 2015) hubo un Meistertitel verpasst. Sein Triumph nun genoss er mit Sonnenbrille und Zigarre. Así que wie der ewige Hertha-Trainer Pal Dardai im vertreinen Sommer, nur natürlich: erfolgreicher. Ein Bild für die Fußball-Götter. Hay genoss de Moment zwischen seinen Spielern. Odiaba al que ganaba una cosa a la vez. Dieser Versteher, Kümmerer, dem die Kabine (der Rückhalt) es más importante como das durchdachte Spiel, que Tactic Nuance. Über Ancelotti sagte einst Philipp Lahm, dass er in einer Woche nicht das Reasone, fue Pep Guardiola en la saga Three Stunden. Ancelotti gibt den Spielern das stumme Vertrauen, sie liefern. Fußball ist manchmal einfach. Ancelotti ve ese genau así.

Die Meisterparty am Sonntagmachte aus dem gemütlichen Signore ein Feierbiest. Entonces sah die Zeitung “AS”, den Trainer “im Hooligan-Modus”. Der 62-Jährige tanzte beschwingt auf dem Meister-Bus, cantó etwas schief mit dem Anhang und schämte sich seiner Freudentränen nicht. Schon sein Vater und Großvater hätten eben nah am Wasser gebaut, messageete er selig, “das sind die Gene”. Die “Gazzetta dello Sport” en seiner Heimat würdigte seinen “Grand Slam”, der “Corriere della Sera” erhob ihn sogar zu “Carlo V., König von Europa”. Para el festival “La Repubblica”: “Ancelotti V.” es “einer der great trainer der Fußballgeschichte”.

Tatsächlich eran aquellos voreiligen Nachrufe auf sein Wirken nicht frei von Wahrheiten. Ancelotti gibt kein agresivos Pressing (quien Jürgen Klopp) vor und auch keinen zermürbenden Ballbesitz (quien Pep Guardiola). Ancelotti lässt seine Mannschaft das tun, was sie am besten kann. Dass dabei in dieser Saison bisweilen das Element “Exzellenz” fehlt, ist ihm vermutlich nur eine weitere Augenbraue wert de alta calidad. “Mein Stil ist es, den Spielern die Möglichkeit zu geben, sich wohlzufühlen”, dijo en una entrevista während seiner ersten Amtszeit bei Real Madrid. Eso depende a menudo. Zuletzt beim FC Bayern, beim SSC Neapel y dem FC Everton immer öfter nicht. En einem Fußball, der immer complexer und komplizierter wird, se perdió el laissez-faire táctico.

Und fand erst en Madrid wieder Halt. Ancelotti ließ seine Mannschaft den real-típico “Heldenfußball” sin complizierte juegos tácticos Mätzchen. Bewundert wird dieses Spiel der Königlichen nicht. Dass das Operetten-Publikum des Klubs formas de la pandemia primo largo ins Stadion se atrevió, sombrero Trainer und Mannschaft unruhige Momento erspart. Es gab Siege statt Geraune. Das Fundament für den Titel en una temporada, en las grandes competiciones por los partidos del Atlético y el FC Barcelona y el FC Sevilla, el rey de Kraft en los grandes partidos. Real, der Gegenentwurf. Zwar wirkte auch der spanische Rekordmeister selten unverwundbar, aber es ist es eben but, wenn es um Título geht. El ex-jefe del Bayern Karl-Heinz Rummenigge nannte diese Phasen einer Saison “Ancelotti-Zeit”. Auch wenn sie in Munich vergeblich darauf warteten.

Und jetzt den Henkelpott?

En Madrid la Uhren monja nach “Carletto” hace tictac. Weil Thibous Courtois es ein Keeper ist más fantástico, weil der pieintelligente David Alaba que orquesta Abwehr, weil das Mittelfeld mit Modric, Kroos und Casemiro all Eventualitäten eines Spiels kennt und Lösungen parat hält, weil Benzhrema heraufineder Geschwung. Weil Vinicus Junior endlich nicht mehr nur Teilzeit-Talent ist, sondern begeisternd und effizient spielt. Und weil der italienische Grandseigneur mit seiner Art der unerschütterlichen berzeugung who Baldrian gegen aufkeimende Unruhe wirken kann. Kritik daran, dass den Königlichen in ihrem Spiel das Königliche abgeht, begegnet er mit seinem so nonchalanten Charme: “Manche Klubs wollen schön spielen, manche wollen Title won”, sagte er vor wenigen Wochen. Under er musste nicht hinzufügen, era la voluntad del Real Madrid.

Und der nächste Titel winkt schon vorsichtig. Wieder es es der Henkelpott. Es könnte Ancelottis se convirtió en vierter. Dieser Erfolg – man ahnt es – wäre historic. In das Rückspiel gegen Guardiolas City geht Real mit einer 3:4-Hypothek aus dem Hinspiel. Dort war Manchester City that clear bessere Mannschaft, hatte phasenweise Fußball who aus einem other Universum angeboten. El City odiaba al Real im Würgegriff, am Boden. Aber nie vor dem Ko, es ist diese seltsame Aura der Madrilenen, que también jetzt schon wieder ihre Kraft bündelt.

Add Comment