Premio Grimme 2022: Die Preisträgerinnen und Preisträger

Insgesamt 16 Grimme-Preise were vergeben in diesem Jahr, darunter gleich zwei Produktionen an denen Schauspieler Bjarne Mädel beteiligt ist. Hay erhält die Auszeichnungen für die Spielfilme “Geliefert” und “Sörensen hat Angst”. Ebenfalls ein Preis im Wettbewerb Fiktion geht den “Polizeiruf 110: Sabine” con Charly Hübner y Anneke Kim Sarnau. Dazu kommt, dass mit “Die Ibiza-Affäre” (Sky) und “Tina mobil” (RBB) in diesem Jahr zwei Serienformate den Grimme-Preis in der Fiktion erhalten.


Im Unterhaltungsbereich zeichnet die Grimme-Jury die RBB-Talkshow “Chez Krömer” aus, que in der Vergangheit schon einmal einen Preis erhalten hatte. Diesmal es explícito die Folge mit Torsten Sträter als Gast gewürdigt, en der tanto über ihren Umgang mit Depressionen hablado. Auch die WDR-Sendung “Freitagnacht judíos” con Daniel Donskoy darf sich über einen Grimme-Preis freuen. Dazu Kommt ein Preis für die ProSieben-Sendung “¿Wer stiehlt mir die Show?”.

Das “ZDF Magazin Royale” geht damit in diesem Jahr ebenso leather aus who dies XXL-Reportage “Nicht selbstverständlich”, für die ProSieben im beforeen Jahr stundenlang das Programm freigeräumt hatte. Corona und der Pflege-Alltag stehen dennoch auf der Preisliste, denn im Wettbewerb Info & Culture gehört unter Anderem die Dokumentation “Charité intensiv: Station 43” zu den Preisträgern. Auch die Dokumentation “Schwarze Adler” über Rassismus im Fußball erhält eine Auszeichnung. Den Preis für die besondere journalische Leistung in diesem Jahr die ZDF-Reporterin Katrin Eigendorf für ihre “exzellenten Reportagen über die Lage der Frauen und Mädchen in Afganistán”, así muere Grimme-Jury.

Mit dem Publikumspreis der Marler Gruppe wird die bei Warner TV Comedy ausgestrahlte Serie “The Mopes” (UFA Fiction für Warner TV Comedy) ausgezeichnet, die wie also “Chez Krömer”, Depression in den Mittelpunkt. “Depression braucht Akzeptanz! Akzeptanz bei dem, der von ihr heimgesucht wird, und Akzeptanz in der Gesellschaft”, así die Marler Gruppe in ihrer Begründung. eine Familie auf sehr persönliche Weise zeigt.

“Angesichts tiefgreifender gesellschaftlicher wie globaler Veränderungsprozesse, erschütternder Krisen und einer zunehmend digitalisierten Öffentlichkeit, steigen die Anforderungen an ein qualitativ hochwertiges Fernsehprogramm”, así Grimme-Direktorin Frauke. “Überzeugen können in dieser Hinsicht diesmal vor allem die ausgezeichneten Produktionen in den Kategorien Kinder & Jugend und Unterhaltung. Und weiter: “Von guter Qualität, mit steigender Tendenz, sind in diesem Preisjahr aber auch die prämierten Reportagen und Dokumentationen in der Kategorie Information & Kultur sowie die valschichtigen Stoffe und Erzählweisen in der Kategorie Fiktion”.


Ebenfalls ausgezeichnet wird übrigens Anke Engelke – und black mit der Besonderen Ehrung des Deutschen Volkshochschul-Verbands (DVV). “Engelkes Parodien verdeutlichen, wo uns Aufklärung fehlt oder wo uns ein Perspektivwechsel guttäte”, así DVV-Präsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer. “Wer mit einem Lachen die eigenen Lücken reconozca und sich auf den Wegmacht, sie zu schließen, acts ganz im Sinne der Volkshochschulen”. Entgegennehmen die Preisträgerinnen und Preisträger ihre Auszeichnungen am 26. August im Theater der Stadt Marl. Jo Schück führt durch die Gala, die am Abend zeitversetzt bei 3sat ausgestrahlt.

Die Preisentscheidungen im Überblick

Wettbewerb Fikción

Stefan Holtz (Buch)
Florian Iwersen (Buch)
Christoph, Schier (Director)
Nils Landmark (Asamblea)
Jan Ruschke (Asamblea)
Nicholas Ofczarek (Darstellung, stellv. für das Ensemble)

pelaje “El asunto de Ibiza” (W&B Television / Epo-Film für Sky Deutschland)”

Jan Fehse (Buch / Director)
Bjarne Madel (Darstellung)

pelaje “amado” (TV60 FIlmproduction für BR/Arte)

Florian Oeller (Buch)
Stefan Schaller (director)
Luise Heyer (Darstellung)
Charly Hubner (Darstellung)
Anneke Kim Sarnau (Darstellung)

pelaje “Polizeiruf 110: Sabina” (Filmpool Fiction para NDR)

Bjarne Mädel (Director / Darstellung)
Sven Stricker (Buch)
Kristian Leschner (Bildgestaltung)
Katrin Wichmann (Darstellung)

pelaje “Sombreros Sörensen Ansiedad” (Producción de Claussen + Putz Film para NDR)

Laila Stieler (Buch)
Richard Huber (Director)
Gabriela Maria Schmeide (Darstellung, stellv. für das Ensemble)

pelaje “Tina móvil” (X Filme Creative Pool para RBB)

Wettbewerb Información y Cultura

Carl Gierstorfer (Buch / Dirección / Bildgestaltung)
Mareike Müller (Buch)
Ronald Rist (Asamblea)
Antje Boehmert (Producción)
Ute Beutler (Editorial)

pelaje “Charité intensiva: Estación 43” (Docdays Productions para RBB)

Marcin Wierzchowksi (Buch / Dirección / Bildgestaltung)

pelaje “Hanau – Una noche und ihre Folgen” (HORA)

Carmen Losmann (Buch / Directora)
Dirk Lütter (Bildgestaltung)

pelaje “Oeconomía” (Petrolio Film para ZDF / 3sat)

Torsten Korner (Buch / Director)

pelaje “Ádler negro” (Broadview Pictures para Amazon Prime Video / ZDF)

Besondere periodístico Leistung

Katrin Eigendorf

pelaje ihre empathen und mutigen Reportagen zur Lage der Frauen und Mädchen en Afganistán (ZDF)

Wettbewerb Unterhaltung

kurt kromer
Calle Torsten

pelaje “Chez Krömer, zu Invitado: Torsten Sträter” (probono.tv para RBB)

Daniel Donskoy (Moderación / Buch)
Remigius Roskosch (Buch / Director)
Martín Danisch (Producción)
David Hadda (Producción)

pelaje “Judíos Freitagnacht” (Turboultur para WDR)

Joko Winterscheidt (Idea / Moderación)
Jakob Lundt (Director)
Julia Mehnert (Productora Ejecutiva)
Thomas Schmitt (director creativo)
Christin Schneider (Producción)

pelaje “¿Wer stiehlt mir die Show?” (Florida TV para ProSieben)

Wettbewerb Kinder & Jugend

Nele Dehnenkamp (Buch / Directora)

pelaje “seepferdchen” (Academia de Cine Baden-Württemberg für MDR)

Raphael Gregotsch (Moderación/Buch)
Robert Hecklau (Moderación/Buch)
Marlene Schittenhelm (Moderación/Buch)
Kim Stoppert (Moderación/Buch)

pelaje “offen un ‘ehrlich” (SR/Funk)

especial

Petra Boberto y Christine Rütten

für die Konzeption und Realization der Doku-Reihe “¡¿Am Limit?! ¡Jetzt razón WIR!”† (HORA)

Wettbewerb Marler Gruppe

Espacio público del Marler Gruppe

Ipek Zubert (Buch)
Christian Zubert (Director)
Nora Tschirner (Darstellung)

pelaje “Los mopos” (UFA Fiction para Warner TV Comedy)

Wettbewerb Studierendenjury

Valentina Primavera (Buch)

pelaje “Una Primavera” (Producción de Johannes Schubert)

Besondere Ehrung des Deutschen Volkshochschul-Verbandes

pelaje Anke Engelke

Add Comment