Wendepunkt der Frauengesundheit? Ein Blick auf Prävention im Wechseljahre-Management

Frauen verbringen etwa ein Drittel ihrer Lebenszeit in den Wechseljahren, que significa meist im Alter von 50–52 Jahren auftreten und einen Wendepunkt der Frauengesundheit. Estoy Lanceta wurde nun eine Serie zur Menopause publiziert, in der führende Experten auf diesem Gebiet die kardiometabolischen Veränderungen, die bei Frauen während des Übergangs in die Wechseljahre auftreten, Faktoren, die zukünftige kardiometabolische undhersamonlungen (Strategies undhersamonlungen, post zuuchzptome at Chronicn Krankheiten im späteren Leben vorzubeugen, die Lebensqualität anzuheben und letztendlich zu einem besseren und längeren Leben beizutragen.

Viele Erkrankungen treten 10–15 Jahre nach Eintritt der Menopause auf. Dazu zählen unter Anderem Weight Zunahme und Adipositas, Metaboisches Syndrom, Diabetes, Osteoporosis, Arthritis, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Demenz und Krebs. Es una buena oportunidad para que la menopausia tenga una buena oportunidad, para una präventive Strategien zurückzugreifen, que es la sterblichkeit verringern und einen Booster für die Lebensqualität darstellen.

Der Beginn der Menopause und die Zeit knapp davor (Perimenopause) bietet als natürlicher Teil des weiblichen reproduktiven Alterungsprozesses eine Reihe von Präventions- und Screening-Strategien für Chronic cardiometabolische Erkrankungen. Dazu gehört vor allem die Hormonetherapy.

Wechseljahr-Symptome und Osteoporosis

Die Anwendung einer Hormontherapie hat sich vor allem bei Wechseljahr-Symptomen (Schweißausbrüche o.Ä.) und Osteoporosis als wirksam erwiesen und bessert zudem auch das metabolicische und kardiovaskuläre Risikoprofil. Östrogen senkt bei früher Einleitung, fue un dieser Stelle entscheidend ist, bei jüngeren Frauen nach der Menopause (hasta los 60 años) die Sterblichkeit mit einem günstigen Nutzen-Risiko-Profil bei Frauen mit kleinem Risiko beständig. Nicht-hormonelle Wirkstoffe, quien en placebokontrollierten Studien einen gewis Nutzen dijo, jedoch einen denigrado tanto como menopausalen Hormonetherapie, sind Clonidin, Antihypertensives, Selective Serotonin-Wiederaufnahmehemmer, Serotonin-Noradrenafundnah Gabaheindemmernahenalin.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Tratamientos tradicionales para Herz-Kreislauf-Erkrankungen, que mueren Verwendung von Statinen und Aspirin, haben keinen Nutzen für die Primärprävention bei Frauen gefunden. Verglichen mit diesen Daten ist Östrogen, wenn es innerhalb de los primeros años de la menopausia ha comenzado, mit einer Reduktion der Koronar- und Gesamtmortalität vergesellschaftet. Dies enthüllten Daten der Women’s Health Initiative bei Frauen im Alter von 50–59 Jahren, einer Cochrane-Metaanalyse und einer weiteren Metaanalyse. Das Ausmaß dieser Reduktion lag durchgängig bei etwa 30% im Vergleich zu Lifestyle-Maßnahmen mit nur 12–14%.

Krebs

El Screening for Krebs es el mejor tratamiento de la Menopausia para los mayores Bedeutung. Eine Mammographie sollte bei Frauen mit mittlerem Risiko alle Zwei Jahre ab einem Alter von 45–50 Jahren bis zu einem Alter von 69–74 Jahren durchgeführt were. Ein jährliches Screening ist bei Hochrisikofrauen möglich. Die Darmkrebsvorsorge ist ab dem Alter von 45 Jahren empfohlen, entweder durch eine Koloskopie oder mittels Stuhlprobe (Hämoccult-Test). Bei postmenopausalen Frauen sollte bis zum Alter von 65 Jahren alle fünf Jahre eine zervikale Zytologie oder ein HPV-Test durchgeführt were. Beeinflussbare Riskofaktoren (zB Rauchen, Alkohol, hoher BMI, Ernährungsfaktoren wie fettreiche Ernährung und körperliche Inaktivität) können eine wesentliche Rolle bei der Reduzierung der Krebsinzidenz spielen.

Zentralnervensystem und Kognition

Uno de los mayores temores que tienen las mujeres después de la menopausia es el deleite de las funciones cognitivas. Mehrere Beobachtungsdaten, einschließlich Metaanalysen von Frauen, que se ocupa de la menopausia Östrogen, dijo einen Schutz vor der Entwicklung der Alzheimer-Krankheit. In der einzigen prospektiven Studie bei Frauen (Iniciativa para la salud de la mujer) file ein erhöhtes Risiko zu Beginn der Behandlung im Alter von 65 Years oder älter. Ein früher Beginn ist somit entscheidend, que en mehreren otros Studien wurde wurde wurde beschrieben. Existe una exposición endógena de estrógenos und ein früherer Östrogenbeginn después de la menopausia über einen längeren Zeitraum positiv mit einem höheren kognitiven Status im späteren Leben assoziiert sind. Bisher gibt es noch keine prospektiven Langzeitdaten von Frauen, que primero kurz después de la menopausia mit Östrogen trata wurden, und der Entwicklung der Alzheimer-Krankheit. Mujeres que lideran un vorzeitigen Ovarialinsuffizienz, weisen jedoch einen Verlust der Östrogenwirkung im Gehirn auf, womit wiederum ein früherer Begin indiziert zu sein shinet.

fazit

Der Schwerpunkt dieser Serie de artículos lay neben der Symptomlinderung postmenopausaler Frauen auch auf der Vorbeugung Chronicr Krankheiten, deren Prävalenz after the Menopause stark zunimmt. Es bueno, ese es el comienzo de la terapia hormonal para un papel saludable en Symptomkontrolle und der Verbesserung der Lebensqualität spielt, wobei gleichzeitig eine Verringerung der Sterblichkeit beobachtet were konnte. Prinzipiell muss eine solche Therapie auch nicht longfristig erfolgen, fue potenzielle Langzeitrisikien, que no fueron ni mittels prospektiver Studien untersucht müssen, verringern würde.

Lobo, RA; Gompel, A: Menopausia 2. Manejo de la menopausia: una mirada hacia la prevención. Lancet Diabetes Endocrinol 2022; 10(6): P457-470

Nappi, RW; Chedraui P; Lambrinodaki, I; Simoncini, T: Menopausia: una transición cardiometabólica. Lancet Diabetes Endocrino 2022; 10(6): P42-456

Add Comment